Sonntag, 21. Juli 2013

Berlin - Street Art I

Hey Ihr Lieben,

mein Berlin-Trip am letzten (verlängertem )Wochenende war anders als ich ihn mir vorgestellt hatte, aber trotzdem schön und es hat mir gut getan, mal wieder rauszukommen. Da ich schon einige Male in Berlin war, stand sowieso kein klassisches Sightseeing auf dem Programm, aber ich dachte doch, dass ich ein wenig mehr Zeit für mich zum Stöbern und Entdecken haben würde. Da ich aber bei meiner Freundin mit zwei kleinen Kindern zu Besuch war, fühlte es sich zeitweise eher wie ein Praktikum im Familienalltag an ;-) Sehr aufschlussreich. Sehr anstrengend. Sehr schön. Die Kleinen sind aber auch einfach zuckersüß und mit meiner Freundin hatte ich viele interessante Gespräche. Und wir waren sogar mit den zwei Kindern und einem Riesenschiff an Geschwister-Kinderwagen im Museum, im Martin-Gropius-Bau in dieser Ausstellung. Das war wirklich eine ganz neue Erfahrung für mich *lach*.

Einen Tag habe ich aber für mich genutzt und bin mit dem Fahrrad durch Kreuzberg und Friedrichshain gegondelt. Selbst mit einer Schrottscheese (Kennt ihr das Wort? Meine Freunde hier in Ulm hatten es noch nie gehört) ohne Gangschaltung und Bremsen (aber immerhin mit Rücktritt) geht das prima. Das Fahrrad ist im Sommer in Berlin einfach das perfekte Verkehrsmittel! 

Wenn ihr schon länger hier lest, wisst ihr, dass ich Street Art mag. Friedrichshain ist in dieser Hinsicht ein echtes Mekka. Hier kommt der erste Teil einer wahren Bilderflut, die ich dort einfangen konnte. Ein Tipp: es lohnt sich in Hauseingänge zu schauen, da verstecken sich gerne interessante Motive.


Im Laufe der nächsten Woche gibt es hier noch mehr Berliner Street Art zu sehen.

Alles Liebe
Anne


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar. Sehr sogar!