Montag, 12. August 2013

Mmmhontags-Rezept: Bohnensalat mit Räuchertofu, Paprika und grünen Oliven




Im Urlaub waren wir fast nur auswärts essen, in der ersten Woche, weil wir uns meistens draußen mit Freunden getroffen haben, in der zweiten Woche, weil wir nur ein Zimmer und keine Ferienwohnung hatten.
Es gab eher deftige Biergarten- bzw. Hüttenküche, z.B. Obatzda mit Brezen, Kasspatzen, Kaiserschmarren oder auch Pizza. Lecker, aber nach einer Weile geht mir das irgendwie auf die Nerven und außerdem ganz schön ins Geld.

Wieder zu Hause gab es einen schnellen, improvisierten
 Bohnensalat:

1 kleine Dose weiße Bohnen, 1/4 rote Paprika, 5-6 grüne Oliven aus dem Glas, 1/2 Tomate, 40 g Räuchertofu
(würfeln und kross in Öl anbraten), Petersilie, Salz, Pfeffer, Tabasco.


Für die Zeit nach dem Urlaub habe ich mir vorgenommen, wieder mehr selber zu kochen und nicht so oft in der Mittagspause essen zu gehen. Dafür benötige ich möglichst schnelle und einfache Rezepte für Gerichte, die man gut vorbereiten und transportieren kann, wie z.B. den Bohnensalat. Salate, Suppen und Sandwiches bieten sich an. 

Um mich zu motivieren habe ich mal für mich (und für euch) ein paar Links zu Rezepten zusammengestellt:


Buttermilchsuppe mit Zucchini [brigitte.de]
Zucchini-Limetten-Suppe [brigitte.de]
Kichererbsensalat mit Joghurtcreme [brigitte.de]
Maissalat mit Tortilla-Chips [brigitte.de]
Bhel-Kichererbsen-Salat [nikesherztanzt]
Chili-Limetten-Gurkennudeln auf Melone mit Basilikum und Minze [nikesherztanzt]
Linsensalat mit gerösteter Süßkartoffel [relleomein]
Linsensalat mit Nektarine und Rucola  [mat & mi]
Kalte Gurkensuppe [roboti liebt]
Gazpacho [ann und für sich]
Schnelle Gurken-Hackfleisch-Pfanne [Katharina kocht]
Röstbrot mit Ziegenkäse, Pesto und Pilzen [la petite cuisine]

Ich hoffe, dass ich davon in nächster Zeit einiges umsetzen werde.
Inspiration finde ich natürlich auch bei den Montagsrezepten bei http:// nozdesign.blogspot.de

Lasst es euch schmecken!

Kommentare :

  1. Ich hätte gerne sofort ein Probierlöffelchen und kann Dir nur beipflichten: das selber Kochen hat auch mir während einer zweiwöchigen Reise ohne Küche sehr gefehlt. Ein paar Tage konnte ich es genießen, kein Denken, kein Spülen, kein Kochen... aber dann wollte ich doch wieder selber. Danke für die schöne Linksammlung, nun bin ich schrecklich hungrig ;-) herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
  2. das füchslein ist ein fan von allem kleingreifbaren, bohnen darunter sehr. also. füchsleinmittagessen fixiert (und wenns schon da ist, freu ich mich auch über was feines zu essen).
    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  3. ich mag weiße bohnen in salatieRteR foRm so geRn. ein schönes Rezept. und dein voRsatz .... find ich gut. die linkliste ebenfalls. meRci.
    liebe gRüße. käthe.

    AntwortenLöschen
  4. Weiße Bohnen habe ich kürzlich auch (wieder) entdeckt: Sie sind so vielseitig für Sommersalate zu gebrauchen und machen auch gescheit satt! Ganz wichtig!
    Liebe Grüße Billa

    AntwortenLöschen
  5. Das wäre das richtige Rezept für meine Kinder. Sie lieben Bohnen und Räuchertofu steht hier auch hoch im Kurs. Somit lieben Dank fürs Teilen und einen ganz lieben Gruß,

    Sabine

    AntwortenLöschen

Danke, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar. Sehr sogar!