Freitag, 8. Juni 2012

Barcelona - Mercat de la Boquerìa










Was für eine Auswahl, was für eine Farbenpracht es auf dem Mercat de la Boquerìa in Barcelona zu entdecken gab! Der Besuch auf diesem Markt war ein besonderes Erlebnis. Kunstvoll aufgetürmtes Obst und Gemüse, glitzernder Fisch und anderes Meeresgetier, zuckrig-bunte Süßigkeiten, Nüsse, Chilischoten, Serranoschinken, Eier in Drahtkörben statt in Kartons - eine wahre Augenweide! Angeblich kaufen alle Spitzenköche Barcelonas die Zutaten für ihre Gerichte auf diesem Markt ein. Als Touristin ist es natürlich eher schwierig, sich dort mit Lebensmitteln einzudecken, weil man noch den ganzen Tag in der Stadt unterwegs sein wird. Aber einen der leckeren Smoothies (Ananas-Erdbeer), die es an vielen Ständen für nur einen Euro gab, hab ich mir gegönnt. Faszinierend finde ich auf solchen Märkten auch immer die Fleischauswahl. Ich muss zugeben, es schüttelt mich ein wenig, wenn ich Schafsköpfe, Pansen, Rinderzungen oder Schweinsfüße in den Auslagen sehe (die schlimmsten Bilder habe ich euch erspart), obwohl ich es ja prinzipiell gut finde, wenn man das ganze Tier verwertet und sich nicht nur die besten Stücke nimmt, aber essen möchte ich es dann doch nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar. Sehr sogar!