Montag, 18. Juni 2012

Barcelona - Mosaike im Parc Güell

An meinem zweiten Tag in Barcelona war ich am späten Nachmittag in dem von Gaudí gestalteten Park Güell. Meine Füße schmerzten vom vielen Laufen, die Blasenpflaster, die ich mir in einer Apotheke noch schnell geholt hatte, fielen schon nach wenigen Minuten wieder ab und ich war froh, dass einige Freiluft-Rolltreppen den Aufstieg zum Park unterstützten. Der Ausblick auf Stadt und Meer war grandios, aber außer mir hatten noch viele andere Touristen die Idee den Park in der Abendsonne zu besuchen. Es war mir eigentlich viel zu laut und trubelig dort. Deshalb richtete ich meinen Blick auf die Details, auf die wunderschönen Mosaike aus Bruchkeramik an den Rückenlehnen der geschwungenen Bänke und ließ die Häuschen im Zuckerbäckerstil und die berühmte Eidechse am Eingang des Parks, vor der sich jeder Tourist fotografieren lässt, links liegen.


 








Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar. Sehr sogar!