Samstag, 19. April 2014

Da brauchste gar nicht nach Holland fahren...

Wir hatten schon den ganzen Sonntag in Blüten gebadet, da erwartete uns am Abend auf der Rückfahrt ein weiterer wunderschöner frühlingshafter Anblick. Ich freue mich jedes Mal tierisch, wenn wir an einem Feld vorbeikommen, auf dem man selber Blumen schneiden kann. Und dann auch noch Tulpen, die definitiv zu meinen Lieblingsblumen gehören. 

In allen Farben blühten sie hier und gewährten Einblicke in ihre Kelche.

Wir schnitten natürlich Blumen, deren Kelche noch geschlossen waren. Teilweise erkannte man noch gar nicht so richtig, welche Farbe sie hatten, weil sie außen noch etwas grünlich waren. Überraschung! Wir haben jedenfalls einen ganz bunten Strauß zusammengestellt, so gefällt es mir am besten. 

Da musste echt gar nicht nach Holland fahren. Denn hier gab es sogar Berge im Hintergrund - das haben die dort nämlich nicht, hi hi.








Weil wir relativ spät nach Hause kamen und keine Lust mehr hatten, zu kochen, gönnten wir uns eine Pizza vom Italiener. Ich entscheide mich immer wieder für die Variante mit Parmaschinken, Rucola und Parmesan und bereue es nie. Der Tulpenstrauß kam in eine Vase und durfte mit auf dem Balkon. Schon am nächsten Tag hatten die Tulpen ihre Kelche weit geöffnet und erfreuen uns heute immer noch.

Morgen gibt es zum Abschluss einen österlich daherkommenden letzten Teil vom Sonntagsspaziergang. Ich sag nur: määääh!

Ich wünsche euch frohe Ostertag mit Euren Lieben!
Anne

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar. Sehr sogar!