Sonntag, 13. April 2014

Sonntagsspaziergang #6: Blütenträume

Bevor das Frühlingsblütenwunder wieder vorbei ist, mussten wir heute unbedingt noch einmal in der Blütenpracht "baden". Mir geht das immer viel zu schnell mit dem Frühling.
In der Nähe von Nürtingen, wo die Schwiegermama wohnt, gibt es ganz wunderbare Obstwiesen. Apfel- und Kirschbäume sind dort in voller Blüte und auf den saftig-grünen Wiesen wächst Löwenzahn, Hahnenfuß und Wiesenschaumkraut. Es duftete herrlich. Zwischendurch ging es durch einen kleinen Wald, in dem der komplette Boden mit Bärlauch bedeckt war. Fast immer hatten wir einen schönen Blick auf die Burg Teck. Ein anderes Mal werden wir dort sicher mal hinwandern. Nachdem wir unzählige Fotos geschossen hatten, ging es zur Schwiegermutter, wo es Kaffee und Kuchen im Garten gab.












Zwei Neueinkäufe waren im Gepäck. Der Kapuzenpulli ist vom Klamottenschweden und ich bin jetzt schon glücklich damit. So ein kuschliger Pulli hat mir noch gefehlt. Und passenderweise blüht es auf dem Pullover auch noch!

Die Kameratasche habe ich mir auch am Freitag gekauft. Ich wollte endlich eine kompakte kleine Tasche für meine Kamera haben. Ich hatte mir zwar letztes Jahr diese Tasche bestellt, habe sie aber kaum benutzt, weil ich sie einfach zu groß, schwer und unhandlich finde. Die neue Tasche von Premium Pro ist vielleicht nicht so schick, aber dafür richtig praktisch. Mir ist das letztlich wichtiger. Die Lasche geht nach außen auf, so dass man die Kamera bequem am Gurt rausziehen kann. Innen gibt es eine kleine Tasche für Speicherkarten. Außen gibt es zwei Fächer mit Reißverschluss für Zusatzakkus oder das Smartphone. Theoretisch könnte man die Tasche am Gürtel tragen, das macht allerdings wenig Sinn, weil die Kamera zu schwer ist. Der Gurt ist recht bequem. Sie hat sogar einen Regenschutz. Für meine Zwecke ist sie perfekt. Ich brauche (noch) kein zusätzliches Objektiv, das ich unterbringen muss und ich nehme lieber eine zweite Tasche oder einen Rucksack, um mein restliches Zeug unterzubringen als eine zu schwere Kameratasche auf der Schulter zu tragen. Das war letztes Jahr in der Toskana mit der Betsy eine ziemliche Tortur. Und bei einem kurzen Spaziergang brauche ich ja auch fast nichts außer der Kamera.

So, noch vier Tage muss ich durchhalten, dann ist Ostern und danach habe ich eine Woche Urlaub. Die Vorfreude ist groß! Vorher folgen hier noch weitere Fotos vom Sonntagsspaziergang, denn es gab noch viel mehr zu sehen.

Habt eine gute Woche!
 
Alles Liebe,
Anne

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Danke, dass du hier bist! Ich freue mich über jeden Kommentar. Sehr sogar!